Online Marketing
11
min Lesezeit

Kunden gewinnen im digitalen Zeitalter

Inhaltsverzeichnis
Online Marketing
5
min Lesezeit

Kunden gewinnen im digitalen Zeitalter

Wie gewinnt man Kunden?

Zuerst: Setzen Sie nicht darauf, der Billigste zu sein. Unternehmen, die rein über den Preis argumentieren, haben ein Problem: Es gibt immer einen, der noch billiger ist. Setzen Sie stattdessen darauf, der Beste auf Ihrem Gebiet zu werden. Und zwar in allen Punkten, auf die es ankommt:

  • Produkte und Dienstleistungen
  • Service – vor und nach dem Kauf
  • Ihr Auftritt als Marke – Unverwechselbarkeit
  • Ihre Internetpräsenz
  • Glaubwürdigkeit

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie online Kunden gewinnen wollen oder auf traditionellen Wegen mehr Kunden generieren möchten. Tatsächlich haben sich die Antworten auf die Frage: „Wie gewinnt man Kunden?“ nicht wirklich verändert. Egal, ob online oder auf dem Wochenmarkt: Sie haben es mit Menschen zu tun. All die Nutzung von Suchmaschinen und Algorithmen dient letztlich dem Zweck, diese Menschen auf Sie aufmerksam zu machen. Sie im Anschluss für Sie zu gewinnen, basiert nach wie vor auf der Frage, wie Menschen ticken. Sicherlich haben sich in diesem Punkt ein paar Dinge geändert. Andere sind jedoch gleich geblieben. Kombinieren Sie beide Faktoren, um Erfolg zu haben. Im Folgenden finden Sie eine Reihe wertvoller Überlegungen dazu.

Betrachten Sie sich aus dem Blickwinkel der Kunden

Die Zeiten, in denen Kundengewinnung ausschließlich über Produkte und Dienstleistungen funktionierte, sind vorbei. Der Kunde von heute will mehr. Er interessiert sich für Ihr Unternehmen. Sie stellt sich Fragen wie:

  • Wie sind die Arbeitsbedingungen bei Ihnen?
  • Interessieren Sie sich für Umweltschutz?

Betrachten Sie ein Unternehmen wie Apple: Der US-Konzern betont stets, dass ihm die Natur am Herzen liegt. Das neue Firmengebäude wurde betont umweltfreundlich errichtet und betrieben. Ebenso bietet Apple Recycling für gebrauchte iPhones an.

Just Spices handelt mit Gewürzen. Der Betrieb präsentiert sich bewusst jugendlich, frisch und dynamisch. Die Webseite des Unternehmens ist ein Musterbeispiel dafür, wie man ein Image transportiert.

Gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden, indem Sie sich in ihre Lage versetzen und Empathie und Autorität zeigen

Am Ende läuft alles auf eine einfache Weisheit hinaus: Sie verkaufen nicht Produkte oder Dienstleistungen, Sie verkaufen sich! Bleiben Sie nicht bei der Frage stehen, was Ihre Kunden kaufen möchte. Fragen Sie sich, von wem Sie diese Produkte oder Dienstleistungen kaufen möchten.

Ein einfacher Weg, um Kunden zu verdoppeln

Wie wäre es, wenn Sie eine Maschine hätten, die aus einem Kunden zwei macht? Klingt wie eine Wunschvorstellung, doch tatsächlich kann diese Fantasie in die Realität umgesetzt werden. Anbei eine Anregung, die in der Praxis erstaunlich gut funktioniert:

Lassen Sie ausgewählten Kunden ein Geschenk zukommen, das man nur zu zweit in Anspruch nehmen kann. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos. Sie reichen vom Candle-Light-Dinner für zwei Personen bis zu einem Ausflug, der ebenfalls an zwei Teilnehmer vergeben wird. Person eins ist Ihr Kunde. Die zweite Person muss er/sie mitbringen. Selbstverständlich können Sie die Geschenke auch mit Ihrem Geschäft in Verbindung bringen:

Wenn Sie Computer verkaufen, bieten Sie einen Workshop für mehrere Personen an („Herzlichen Glückwunsch! Sie haben gewonnen! Damit es nicht langweilig wird, müssen Sie mindestens vier Personen mitbringen. Wen würden Sie gerne eine Freude machen?“).

Wenn Sie Ihren Kunden ein Geschenk für 2 machen, gewinnen Sie schnell zusätzliche Kunden

Wenn Sie ein Restaurant betreiben, könnten Sie Kochkurse für zwei Personen verlosen.

Großbetriebe könnten Führungen anbieten. Oder wie wäre es mit Fußballkarten? Konzerttickets? Eintrittskarten für den Zoo oder das tolle Musical, das demnächst in Ihrer Stadt zu sehen ist?

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Überlegen Sie sich: Was könnten Sie anbieten? Vielleicht möchten Sie die Verlosung ja auch mit einem besonderen Tag kombinieren: „Am Valentinstag verlosen wir … jeder, der unseren Laden an diesem Tag besucht, nimmt automatisch an der Verlosung teil. Gewinnscheine werden an den Kassen ausgehändigt.“ Alleine solche Aktionen generieren zusätzliche Kunden.

Wenn Sie keinen Laden haben, können Sie das Gleiche mit Ihrer Online-Präsenz machen. Posten Sie die Aktion auf Facebook in Form einer Veranstaltung. Dann laden Sie all Ihre Follower dazu ein und bitten Sie sie, die Veranstaltung zu teilen!

Präsentieren Sie Ihre Expertise

Machen Sie sich einen Namen als Experte und neue potenzielle Kunden werden sich an Sie wenden, um ihre Probleme zu lösen

Das lokale Umfeld bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich als Experte zu präsentieren. Seien es Vorträge oder kostenloses „Sprechstunden“ auf der Gewerbeschau. Damit schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe:

  • Sie machen sich einen guten Namen.
  • Sie werden zu einer Person oder einem Unternehmen, zu dem die Leute gehen wollen, weil sie dort eine Lösung für ihr Problem erhalten.

Hinterlassen Sie einen guten Eindruck

Der erste und letzte Eindruck zählt am meisten! Warum präsentieren (klug eingerichtete) Supermärkte beim Eingang ihre Obst- und Gemüseabteilung? Weil man damit punkten kann. Stellen Sie sich vor, Sie betreten ein Geschäft und der Duft von frischem Obst dringt in Ihre Nase. Dann blicken Sie auf diese wunderschönen, frischen Erdbeeren ...

Der letzte Eindruck wäre in dem Fall an der Kasse. Eine freundliche Kassiererin, die uns noch einen schönen Tag wünscht, ist Gold wert. Denken Sie an Ladenketten in den USA, wo ein eigener „Greeter“ die Kunden freundlich am Eingang begrüßt. Erster Eindruck? Gelungen! Der letzte Eindruck ist dann eine freundliche Person, die hinter der Kasse steht und den Kunden ihre Einkäufe einpackt.

Der erste Eindruck ist wie der Händedruck Ihres Unternehmens, der letzte Eindruck ist, wie Sie bei Ihren Kunden im Gedächtnis bleiben

All dies können Sie auch im Online-Bereich umsetzen. Fragen Sie sich: Macht der erste Eindruck Ihrer Webseite Lust darauf, hierzubleiben? Wenn Sie schon nach fünf Sekunden aufgefordert werden, Ihre E-Mail-Adresse „abzugeben“ läuft definitiv etwas falsch.

Was ist der letzte Eindruck, den Kunden nach dem Kauf auf Ihrer Webseite erhalten? Eine freundliche Verabschiedung? Oder landen Sie einfach wieder auf der Startseite, die sie eh schon gesehen haben? Lassen Sie Ihre Fantasie spielen!

Aus Verkäufen weitere Umsätze generieren

Wir haben darüber gesprochen, wie wichtig der erste und letzte Eindruck ist. Im Online-Geschäft gibt es einen weiteren „letzten Eindruck“: die E-Mails nach der Bestellung. Versenden Sie eine freundliche E-Mail, in der Sie sich für den Kauf bedanken. Anschließend geht es darum, die Gunst der Stunde zu nutzen. 

So könnten Sie nach ein paar Tagen eine weitere E-Mail versenden, in der Sie ihrem glücklichen Käufer einen Rabattgutschein zusenden. In der modernen Welt lassen sich Rabattcodes einsetzen. Diesen gibt der Kunde bei seinem nächsten Kauf ein, um beispielsweise 20 % zu sparen. All dies lässt sich komplett automatisieren, sodass Sie mit einem Minimum an Arbeit einen maximalen Effekt erzielen.

Senden Sie automatisch eine E-Mail an Ihre Kunden nachdem Sie bei Ihnen gekauft haben und generieren Sie mehr Umsatz mit minimalem Aufwand

Was ebenfalls gut ankommt, ist eine E-Mail, die den Kunden informiert, dass sein Paket jetzt verschickt wurde. Dazu ein Link zum Versanddienstleister, mit dem er die Lieferung beobachten kann. DHL hat mittlerweile eine Funktion eingeführt, über die sich das Zustellauto in Echtzeit verfolgen lässt. Erinnern Sie sich noch daran, wie Sie als Kind Weihnachten gefeiert haben? Die Freude darauf, dass z. B. um 18:00 Uhr das Christkind kam? Wie war es, die Minuten zu zählen? Wie ist es heute, aufgeregt von der Arbeit heimzufahren, weil Sie wissen, dass Ihr Paket angekommen ist? Es war nur eine kleine E-Mail auf Ihrem Smartphone, aber Sie freuen sich riesig. Machen Sie Ihren Kunden die gleiche Freude.

Online gut bewertet werden

Jetzt, wo Ihr Kunde rundum glücklich ist, wäre es ein guter Zeitpunkt, ihm eine E-Mail zu schicken, in der Sie ihn um eine positive Online-Bewertung bitten. Viele Menschen betrachten mittlerweile die Bewertungen auf Google als essenziell, bevor Sie sich für ein Unternehmen entscheiden. Wie gut ist der Zahnarzt im Ort? Inge H. (Name erfunden) schreibt auf Google, dass sie unsanft behandelt wurde? Dann doch lieber den Zahnarzt im Nachbarort, der hat bessere Bewertungen! Begreifen Sie die Regeln des Spiels und werden Sie zum Meister darin! Holen Sie sich jetzt Hilfe dazu von uns.

Halten Sie Ihre Webseite aktuell

Passen Sie Ihre Website und Ihre Social-Media-Auftritte an aktuelle Ereignisse an, um aktuell und relevant zu bleiben

Würden Sie Tag für Tag die gleiche Mahlzeit essen? Vermutlich nicht. Ebenso verhält es sich mit Ihrer Webseite. Es gibt viele Gelegenheiten, kleine Veränderungen an der Optik vorzunehmen. Beispielsweise:

  • in der Weihnachtszeit
  • im Frühjahr
  • wenn der Sommer kommt
  • zu Ostern
  • wenn der Valentinstag bevorsteht
  • zur Fußball-WM
  • den Olympischen Spielen

Dabei sollten Sie sich nicht darauf beschränken, z. B. im Winter Schneeflocken auf Ihrer Landingpage zu zeigen. Tatsächlich lassen sich all diese Anlässe nutzen, um Preisausschreiben oder Aktionen vielfältiger Art zu starten:

  • Der Schnee fällt, unsere Preise auch.
  • Der Osterhase kommt – und der neue BMW. Jetzt bei uns Probe fahren!
  • Zeigen Sie am Valentinstag Ihre Liebe – mit unserem ... nur kurze Zeit zum Vorteilspreis.

Beschränken Sie sich dabei nicht auf Ihre Webseite. Instagram, Facebook, YouTube und Co. sind mächtige Werkzeuge, um mit bestehenden und künftigen Kunden zu kommunizieren. Vor allem lassen sich Facebook-Beiträge wunderbar teilen. Freuen Sie sich auf neue Kunden.

Werbung: Schlagen Sie die Trommel

Promoten Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen regelmäßig, sonst wird niemand wissen, dass sie existieren

Ein weiser Mensch meinte einst, Hühner würden bei jedem gelegten Ei ein gewaltiges Trara veranstalten. Strauße wiederum verzichten auf diese Show. Als Resultat isst die ganze Welt Hühnereier.

Was auf den ersten Blick lustig klingt (ist es ja auch), birgt eine tiefe Wahrheit mit sich: Wie soll jemand Ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen, wenn er/sie nicht weiß, dass es Sie gibt? Ein paar Anregungen dazu:

  • Plakatwerbung
  • Pressemeldungen
  • Werbeschreiben, die Sie per Post verschicken
  • Flyer, die Sie im Kino, beim Bäcker etc. auslegen

Zum letzten Punkt: Welche Art von Unternehmen passt zu Ihnen? Sie sprechen ein gebildetes Publikum an, das gerne liest? Legen Sie Flyer in Buchläden aus. 

Wenn Ihre Zielgruppe aus Selbstständigen und Unternehmen besteht, haben Sie einen weiteren Vorteil: Sie dürfen jederzeit Kaltakquise machen. Sprich: Sie dürfen dort jederzeit anrufen, persönlich vorbeischauen etc. Messen und Gewerbeschauen sind übrigens ein idealer Platz, um neue Kunden und Geschäftspartner aus dem Business-Bereich zu akquirieren. Mit dem richtigen Gesprächsleitfaden erzielen Sie noch bessere Ergebnisse.

Auftreten bei öffentlichen Veranstaltungen

Selbstverständlich beschränkt sich das Thema „Messen und Co.“ nicht nur darauf, dort als Besucher herumzulaufen. Buchen Sie Ihren eigenen Stand und lassen Sie sich finden. Kleiner Tipp: Messen können einen sehr auslaugen. Wie schön, wenn es da auf Ihrem Stand eine Kaffeemaschine und einen Getränkespender gibt.

Influencer-Marketing

Influencer sind Personen, die sich über soziale Netzwerke eine große Anhängerschaft aufgebaut haben. Wenn Sie es schaffen, diese Leute für sich zu gewinnen, können Sie echte Erfolgsbooster sein.

Gehen Sie dabei aber überlegt vor: Nicht jede/r Influencer/in bringt Ihnen etwas. Übertrieben gesagt: Wenn Sie eine Metzgerei haben, wird Ihnen eine Influencerin, deren Anhängerschaft überwiegend aus Veganern besteht, nichts nutzen. Im schlimmsten Fall ernten Sie einen Shitstorm.

Menschen vertrauen ihren Idolen, wenn sie Kaufentscheidungen treffen und deshalb ist Influencer-Marketing so erfolgreich

Ein ideales Beispiel:

Ihr Unternehmen stellt gesunde Hundenahrung her. Nun ist da diese Frau auf Instagram, die 20.000 Follower hat, weil sie täglich Bilder von ihrem Hund postet. Diese Person wäre von Interesse.

Wir haben hier bewusst von 20.000 Followern gesprochen. Manche würden sagen, dies ist viel zu wenig. Influencer beginnen erst ab XY Millionen Anhängern. Das mag sein. Die Frage ist, wo stehen Sie derzeit mit Ihrem Unternehmen? Wenn Ihr Jahresumsatz 50.000 Euro beträgt, dürfte es schwer werden, Heidi Klum als Werbefigur zu gewinnen. Wählen Sie einen gesunden Mittelweg, starten Sie dort, wo Sie gerade stehen und legen Sie dann mächtig zu.

Mal ganz was anderes: Was ist mit den bestehenden Kunden?

Bei all den Überlegungen zum Thema „Wie gewinnt man neue Kunden?“ sollten die bestehenden Käufer nicht ignoriert werden. So manches Unternehmen hat seine ganze Aufmerksamkeit auf die Gewinnung neuer Kunden gelegt, um dann festzustellen, dass sie für jeden neuen Kunden einen bestehenden verloren haben.

Ihr bestehender Kundenstamm ist Ihr derzeitiges Kapital.

Der Mythos vom „nutzlosen C-Kunden“

Manche Unternehmen teilen Ihren Kundenstamm in drei oder mehrere Klassen ein. Dies könnte so aussehen:

  • A-Kunden: sind hochzufrieden, kaufen regelmäßig und sind dem Unternehmen maximal treu.
  • B-Kunden: kaufen mit einer gewissen Regelmäßigkeit beim Unternehmen ein, gehen aber auch zu Wettbewerbern.
  • C-Kunden: haben irgendwann einmal bei Ihnen gekauft und sind seitdem nicht mehr aktiv geworden.

Viele Unternehmen machen den Fehler, den A-Kunden maximale Aufmerksamkeit zu schenken, während C-Kunden komplett ignoriert werden. Sie sind „nutzlos“, weil sie ja kaum Geld bringen. Auf der anderen Seite wird oft massiv Geld dafür ausgegeben, an Adressen potenzieller Kunden zu gelangen. Dabei sind die C-Kunden mitsamt Kontaktdaten im System hinterlegt.

Aktivieren Sie Ihre C-Kunden und konvertieren Sie sie in A-Kunden, um Ihren Umsatz zu steigern

C-Kunden sollten nicht ignoriert, sondern (soweit möglich) in B- und dann in A-Kunden verwandelt werden!

Dies wird nicht in allen Fällen gelingen. Dennoch ist es den Aufwand wert. Insbesondere, wenn Sie Ihnen am Telefon verraten, warum Sie nicht mehr bei Ihnen kaufen wollen. Es ist ein kostengünstiger Weg, von einem „Externen“ darauf hingewiesen zu werden, was vielleicht bei Ihnen schiefläuft. Hören Sie Ihren Kunden zu, egal ob Neu-, A-, B- oder C-Kunde. Es wird sich in jedem Fall für Sie lohnen!

Zum Schluss: Was auch immer Sie tun - geben Sie Vollgas!

Eine berühmte Persönlichkeit aus der Musikindustrie äußerte einmal: „Der Erfolg gehört denen, die ihn am meisten wollen. Die Menschen, die bereit sind, die letzte Extrameile zu gehen.“ Dies lässt sich auf alle Arten von Erfolg und Branchen übertragen. Halbherziger Einsatz wird stets halbherzige Resultate hervorbringen. Geben Sie alles und hören Sie nicht damit auf. Die richtige Einstellung führt zu den richtigen Handlungen. Aus dieser Kombination heraus lässt der Erfolg sich kaum vermeiden. Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf, um mehr Kunden zu gewinnen!

Autor
Aleksey Rogalev
Autor
Aleksey Rogalev
Geschäftsführer, SEO & Google Ads Experte
Weiterlesen
Weniger anzeigen
Teile diesen Artikel

FAQ

No items found.

Artikel & Ressourcen

Webflow
3
min Lesezeit

Webflow Intellimize: KI-gestützte Website-Optimierung bald möglich!

Webflow übernimmt Intellimize! Die neue Power-Kombination für KI-gestützte Website-Personalisierung und Optimierung.
SEO
12
min Lesezeit

Google Seo Leak: Jeder kann auf Platz 1 kommen!

Entdecke die geheimen Google-Ranking-Faktoren! Der SEO-Leak vom 24. Mai 2023 offenbart, was wirklich zählt. Erfahre, wie du deine SEO-Strategie jetzt anpassen musst!
Online Marketing
9
min Lesezeit

Marketing Psychologie: Tesla Webseite Analyse

Erfahren Sie, wie Tesla durch minimalistische Designs, emotionale Ansprache und intuitive Navigation die Psychologie seiner Zielgruppe nutzt, um seine Website erfolgreich zu gestalten.
Webflow
6
min Lesezeit

Neuesten Webflow Features und Updates 2024

Es gibt einige spannende Neuerungen für Webflow, die die Plattform noch weiter verbessern und die Möglichkeiten für Webseiten-Ersteller erweitern. Heute werfen wir einen Blick auf die neuesten Updates und Features 2024, und erläutern die Vorteile für Webflow-User und Agenturen.
SEO
5
min Lesezeit

Die 10 teuersten Domainnamen der Welt

Die teuersten Domainnamen der Welt kosten Millionen. Erfahre, welche Faktoren den Wert einer Domain beeinflussen und was die Top 10 der wertvollsten Domains sind.
SEO
18
min Lesezeit

Local SEO: Die ultimativen Tipps, um lokale Kunden zu gewinnen

Haben Sie sich schon mal dabei erwischt, wie Sie in Google nach Dingen wie "Friseur in der Nähe" oder "Beste Bäckerei in Berlin" gesucht haben? Falls ja, dann haben Sie bereits einen ersten Schritt in Richtung Local SEO gemacht.
Webdesign
8
min Lesezeit

Die Kraft der Farbpsychologie im Marketing und Branding

Erfahren Sie, wie Farbpsychologie in Marketing und Branding Emotionen weckt, Kaufentscheidungen beeinflusst und Ihre Marke stärkt.
Online Marketing
5
min Lesezeit

Tesla’s 2024 Einstieg in bezahlte Werbung: Erste sichtbare Schritte enthüllt

Entdecke Teslas neue Marketingstrategie 2024, die auf effizienter Content-Produktion basiert. Ein tiefgreifender Einblick in die Zukunft der Automobilwerbung von marketer UX.
Webflow
10
min Lesezeit

Webflow vs WordPress 2024: Der ultimative Vergleich

Webflow oder WordPress? Unser detaillierter Leitfaden vergleicht Funktionen, SEO, Benutzerfreundlichkeit und Preise, damit du die richtige Entscheidung treffen kannst!
Online Marketing
5
min Lesezeit

Tesla's neue Marketingstrategie 2023

Seit der Gründung von Tesla Inc. wurde vom Unternehmen nie ein einziger Cent in bezahlte Werbung investiert. Dieses Jahr wurde angekündigt, dass sich dies nun ändern wird. In diesem Artikel schauen wir uns an, was wir als Online-Marketing-Agentur daraus lernen können.
SEO
3
min Lesezeit

Chat GPT Revolution - Doch wie nutzt du Sie richtig?

Was ist Chat GPT von OpenAI und wie nutzt man es richtig im Unternehmen. Welche Gefahren kannst du vermeiden und wieso kommst du in Zukunft an diesem SPrachmodell nicht mehr vorbei.
Online Marketing
6
min Lesezeit

Werbung im Internet - Steigern Sie Ihr Geschäftspotential online

Erfahren Sie, wie Sie mit gezielten Werbemaßnahmen im Internet neue Kunden und mehr Bewerber für Ihr Unternehmen gewinnen und Ihr Geschäftspotential online steigern können.
Webflow
11
min Lesezeit

Website erstellen lassen und Kosten richtig einplanen

Erfahren Sie, wie Sie das Budget für Ihre neue Website richtig kalkulieren. Ein unverzichtbarer Leitfaden für jeden Unternehmer.
SEO
15
min Lesezeit

SEO Beratung - 2 Schlüssel auf die es ankommt

SEO Beratung für KMUs. Zielorientierte Beratung direkt vom erfahrenen Experten und die besten Positionen bei Google zu besetzen.
Fallstudie
6
min Lesezeit

Wie Klaus Hübner mit Online-Marketing das Wachstum seines Unternehmens ankurbelt

Klaus Hübner ist ein erfolgreicher Experte für Subventionsmanagement und spricht über seine Erfahrungen mit Online-Marketing und dessen Auswirkungen auf sein Unternehmen. Erfahre, wie er Online-Marketing als Schlüsselstrategie für das Wachstum seines Unternehmens erkannte und welche Vision er für die Zukunft des Online-Marketings in seiner Branche hat.
Webflow
7
min Lesezeit

Top 10 Webflow Funktionen, die wir als Agentur seit 6 Jahren lieben

Hast du genug von umständlichen oder veralteten Webseitenbaukästen? Wir arbeiten schon seit über 6 Jahren mit Webflow und möchten unsere 10 Lieblingsfunktionen mit dir teilen die uns jeden Tag helfen - diese Features sind ein echter Game Changer für uns.
Für Steuerberater
17
min Lesezeit

Kanzlei Marketing: So gewinnen Sie Mandanten

Jetzt Steuerberatungskanzlei sollte dies kenne: in 4 Schritten zum erfolgreichen Kanzleimarketing. Automatisierte Mandantenakquise, Experten-Status & Anerkennung!
Online Marketing
12
min Lesezeit

Online-Marketing Strategie: In 6 Schritten zum Ziel

Digitalisierung Ihres Marketings? Mehr Tipps zum Erstellen einer Online-Marketing-Strategie/ Marketingplan erfahren Sie in diesem Beitrag!
Online Marketing
8
min Lesezeit

Was ist ein Lead

Was genau war nochmal ein Lead? Aus dem englischen übersetzt bedeutet ›Lead‹ so viel wie Hinweis, oder Spur. Im Marketing spricht man von Leads, Leadgewinnung oder Leadgenerierung. Mit diesem Artikel bringen wir etwas Licht ins Dunkle.
Sales
17
min Lesezeit

Verkaufen lernen

Sie sind selbstständig und möchten wissen, wie Sie Ihre Dienstleistung(en) an den Mann bringen? Sie planen die Gründung eines Unternehmens und möchten erfahren, wie Sie Ihre Produkte am einfachsten verkaufen können? Dann sind Sie hier genau richtig!
Online Marketing
19
min Lesezeit

Customer Journey - Die Reise deiner Kunden

Wie Sie mit der Customer Value Journey fremde Interessenten in begeisterte Stammkunden verwandeln. Hier erfahren Sie alles zum Thema!
Online Marketing
9
min Lesezeit

B2B Online Marketing - So läuft es im Business!

Höchstwahrscheinlich sind Sie auf dieser Seite gelandet, weil Sie wissen möchten, welche Möglichkeiten- und Strategien es im Online-Marketing für den B2B-Bereich gibt? Hier erfahren Sie die richtige Antwort!
Online Marketing
11
min Lesezeit

Kunden gewinnen im digitalen Zeitalter

Jedes Unternehmen braucht Kunden. Ein Satz, der leicht dahingesagt ist. Tatsächlich kratzt er nur an der Oberfläche. Was Unternehmen wirklich brauchen, um zu florieren, sind zufriedene, treue Kunden in stetig wachsender Zahl. Egal, ob Ihr Betrieb gerade am Anfang steht oder weiter wachsen möchte: Mehr respektive neue Kunden zu gewinnen ist ein Prinzip, das Sie stets verfolgen sollten!
Webflow
12
min Lesezeit

Neugestaltung der Unternehmenswebsite

Mit diesen 11 Tipps bekommen Sie eine Top-Webseite! So wird die Neugestaltung Ihrer Unternehmenswebsite ein Erfolg!
Webflow
12
min Lesezeit

Webflow - ein umfassender CMS und Website-Builder

Webflow ist "the modern way to build for the web", sagt das Webflow-Marketing-Team. Dass Webflow mit Modernität glänzt, ist ganz außer Frage: Durch das System wird der Webseiten Bau für fast jeden zum Kinderspiel - Voraussetzungen sind lediglich einige Grundkenntnisse in puncto Programmiersprache. Webflow zählt also zu einer der stärksten Werkzeug für die visuelle Gestaltung, aber gleichzeitig auch CMS und Hosting-Plattform der Neuzeit. In diesem Ratgeber beleuchten wir nicht die Sonnenseite von Webflow - wir gehen eher der Frage nach, ob sich der ganze Spaß eigentlich lohnt und welche Projekte generell am besten für die Arbeit mit Webflow geeignet sind?

Vereinbaren Sie jetzt einen gemeinsamen Termin für Ihr Webseitenprojekt

Seit über 6 Jahren bringen wir Unternehmen im digitalen Raum voran. Mit über 200 erfolgreichen Projekten, sind wir stolz darauf, stets über den Tellerrand zu blicken und Neues zu entdecken. Bei uns geht es nicht nur darum, Aufgaben abzuhaken, sondern echte Ergebnisse zu liefern. Setzen Sie auf unsere Expertise und lassen Sie uns gemeinsam Ihrem Unternehmen zum digitalen Durchbruch verhelfen!

Besuche uns in den sozialen Netzwerken